Ein 15 Jahre alter Schüler ist am Samstagabend um 19.10 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz von einem als "Superman" verkleideten Mann geschlagen worden, wie die Polizei mitteilt.

"Superman" schlug dem Schüler grundlos in die Rippen, sodass er davon Prellungen erlitt. Vom Täter ist lediglich bekannt, dass er als "Superman" verkleidet war, schwarze Stiefel trug, schwarze, kurze Haare hatte und etwa 180 Zentimeter groß war.

Hinweise erbittet die Polizei Gemünden unter der Telefonnummer 09351/9741-0.