Am 4. Spieltag unterlagen die Unterfranken nach zuvor drei Unentschieden gegen die SG Sonnenhof Großaspach mit 0:1 (0:1). Das einzige Tor vor 5507 Zuschauern erzielte am Samstag für die Gäste Shqiprim Binakay bei einem Konter nach 27 Minuten.

Beim Treffer hatten beide Mannschaften noch elf Akteure auf dem Platz. Nach der Roten Karte für Nico Herzig (51./Notbremse) und der Gelb-Roten Karte für Peter Kurzweg wegen wiederholten Foulspiels (62.) waren die Kickers in Unterzahl nicht mehr zu einer Wende in der Lage.

"Wir haben uns in der Pause geschüttelt und wollten noch einmal alles in die Waagschale werfen. Aber nach der Roten Karte war es für uns sehr schwierig", sagte Würzburgs Trainer Bernd Hollerbach, der in der Schlussphase wegen Reklamierens auch noch auf die Tribüne verwiesen wurde.