Vierzehn Spiele, drei Siege, viele knappe Niederlagen: Das ist die gemeinsame Bilanz der beiden Kontrahenten vor dem Aufeinandertreffen in der Bayreuther Oberfrankenhalle, in der übrigens fast auf den Tag genau vor 25 Jahren das erste Basketballspiel stattfand. Nach zwei Siegen aus den ersten drei Spielen mussten die oberfränkischen Gastgeber inzwischen vier Niederlagen in Folge hinnehmen. Mit einem Sieg könnten die s.Oliver Baskets in der Tabelle an den Bayreuthern vorbeiziehen.

"Der Tabellenplatz sagt nichts über die Qualität der Bayreuther aus, sie haben eine richtig gute Mannschaft mit starken Spielern auf allen Positionen. Sie haben bisher unter Wert abgeschnitten, es wird ein sehr schweres Spiel für uns", sagt s.Oliver Baskets Headcoach Marcel Schröder.

Die Bilanz spricht für sein Team: Von bisher vier Beko BBL- Begegnungen gegen Bayreuth haben die s.Oliver Baskets drei gewonnen, darunter beide Partien bei den