In der Nacht von Montag, 24. August, auf Dienstag, 25 August. wird im Zuge des fortschreitenden A 3-Ausbaus bei Würzburg der Verkehr zwischen der Anschlussstelle Würzburg/Randersacker und der Rastanlage Würzburg-Nord in eine neue Verkehrsführung umgelegt. Dabei werden auf der Richtungsfahrbahn Frankfurt fünf verengte Fahrstreifen eingerichtet - drei in Fahrtrichtung West und zwei in Fahrtrichtung Ost. Diese Verkehrsführung wird im Bereich der Rastanlage Würzburg-Nord in die bereits bestehende Verkehrsführung übergeleitet.

Mit der Verkehrsumlegung können die Arbeiten zur Verlängerung der südlichen Behelfsfahrbahn bis zur Rastanlage Würzburg-Süd beginnen.