Laden...
Rimpar
Arbeitsunfall

Kran in Unterfranken kippt um - Bauarbeiter schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich ein 40-jähriger Bauarbeiter am Freitag in Rimpar zu, als sein Kran in einer Kurve umkippte.
Artikel drucken Artikel einbetten

Schwerer Arbeitsunfall in Rimpar bei Würzburg: Am Freitagnachmittag ist ein 40-jähriger Bauarbeiter bei einem Betriebsunfall schwer verletzt worden. Er kam nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Mit den Ermittlungen zum Unfallhergang ist die Kriminalpolizei Würzburg betraut.

Der Betriebsunfall hatte sich laut Polizei kurz nach 13.30 Uhr im Bereich einer Baustelle unterhalb der Pleichachtalbrücke ereignet.

Nach ersten Ermittlungserkenntnissen hatte der 40-Jährige mit einem selbstfahrenden Kran offenbar einen etwa 900 Kilogramm schweren Kompressor-Anhänger befördert. In einer Rechtskurve verlor das Fahrzeug offenbar das Gleichgewicht und kippte auf die linke Seite. Dabei zog sich der Fahrer die schweren Verletzungen zu.

Die Aufnahme des Betriebsunfalls erfolgte durch die Polizeiinspektion Würzburg-Land. Die noch andauernden Ermittlungen in dem Fall werden von der Kriminalpolizei Würzburg geführt.