Kurz nach 14:00 Uhr kam es laut Polizei zu dem Rettungseinsatz, nachdem bei der Integrierten Leitstelle die Mitteilung über stark alkoholisierte Jugendliche eingegangen war. Auf einer Parkbank trafen die Sanitäter schließlich den 26-Jährigen und seine zehn Jahre jüngere Begleiterin an. Die Jugendliche wurde laut Zeugenangaben sofort aggressiv und sprang in Richtung eines Rettungssanitäters, der die Frau jedoch festhalten konnte.

Anschließend ging der amtsbekannte 26-Jährige offenbar grundlos auf die Ersthelfer los. Der Tatverdächtige hatte zunächst den Notarzt umgerissen, bevor er einen Sanitäter attackierte. Anschließend sprang der Aggressor noch einen weiteren Retter an und würgte ihn. Die Helfer setzten sich jedoch zur Wehr, sodass bei dem Vorfall niemand schwerer verletzt wurde.

Die alarmierte Streifenbesatzung der Polizei nahm den 26-Jährigen vorläufig fest. Ein Alkotest ergab bei ihm einen Wert von knapp zwei Promille. Zur Verhütung weiterer Straftaten wurde der Tatverdächtige, der keinen festen Wohnsitz hat, in Gewahrsam genommen und in eine Arrestzelle gebracht.