Ein 26-jähriger Radfahrer aus Würzburg fuhr am Montagnachmittag gegen 13:40 Uhr von der Fußgängerbrücke auf die Beethovenstraße Richtung stadteinwärts. Offenbar war der Radfahrer mit so hoher Geschwindigkeit unterwegs, dass eine herannahende Autofahrerin keine Chance mehr hatte zu bremsen und den Biker seitlich erfasste.

Der 26-Jährige krachte mit seinem Fahrrad gegen den Pkw der 62-Jährigen und stürzte über die Windschutzscheibe zu Boden. Die Autofahrerin aus Würzburg zog sich bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen an der Schulter zu. Sie wurde nach notärztlicher Behandlung ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei berichtet. Der Radfahrer erlitt mittelschwere Verletzungen.

Der entstandene Sachschaden an Auto und Fahrrad beträgt zusammen etwa 3600 Euro.