Der Gabelstapler war in Lengfurt, einem Ortsteil von Triefenstein (Landkreis Main-Spessart) auf einer frei zugänglichen Baustelle in der Siemensstraße neben einer Selbstbedienungswaschanlage, gegenüber der Diskothek Meteor, abgestellt. Gegen 0.45 Uhr meldeten in der Nacht vom Samstag 21. Juni auf Sonntag 22. Juni Zeugen den Brand des Fahrzeuges. Die Feuerwehr konnte das Ausbrennen des Staplers nicht mehr verhindern.
Es entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro. Die Kripo Würzburg, die die Sachbearbeitung übernommen hat, ermittelt nun wegen Brandstiftung gegen eine tatverdächtige Person, die von einer Überwachungskamera um den Tatzeitraum aufgenommen worden war.


Die Beschreibung der Person:

männlich, etwa Anfang 20, etwa 170 bis 180 Zentimeter groß, schlank, dunkle kurze Haare mit leichten Geheimratsecken, bekleidet mit dunklem Kapuzensweatshirt mit vierzeiliger, heller Aufschrift im Brust-/Bauchbereich, (Baggy-)Jeans, roten Turnschuhen mit schwarzer Umrandung und heller Sohle

Von der Überwachungskamera konnten bei der Auswertung der Aufnahmen Bilder gefertigt werden, die im Internet auf der Seite des Polizeipräsidiums Unterfranken im Bereich Fahndung eingesehen werden können und den Tatverdächtigen zeigen.

Der Eigentümer des Gabelstaplers hat für eine Öffentlichkeitsfahndung eine Auslobung in Höhe von 500 Euro in Aussicht gestellt.

Die Brandfahnder der Kripo Würzburg bitten nun Zeugen, die zum Brand des Gabelstaplers sachdienliche Hinweise geben können oder die die abgebildete Person kennen, um Hinweise unter 0931/457-1732.