Am Mittwochmorgen kam es bei Waldbüttelbrunn auf Höhe des Beschleunigungsstreifen zur B8 in Richtung Höchberg zum Unfall.

Ein 30-jähriger BMW-Fahrer wollte von Waldbüttelbrunn kommend auf die Bundesstraße auffahren. Dabei übersah er eine 29-jährige Peugeot-Fahrerin, welche auf der Bundesstraße in Richtung Höchberg unterwegs war. Bei der nachfolgenden Kollision wurde der Peugeot nach links weggestoßen, wobei er sich einmal überschlug und dann auf dem Abbiegestreifen der Gegenfahrbahn auf dem Dach zum Liegen kam, wie die Polizei berichtet.

Die Fahrerin des Peugeot kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. An den beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand laut der Polizei Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.