Gegen 7.15 Uhr befuhr der 23-Jährige die A3 in Fahrtrichtung Frankfurt und wollte zwischen den Anschlussstellen Helmstadt und Wertheim am Beginn einer Baustelle den Fahrstreifen wechseln. Dabei fuhr er einige Warnbaken um. Sein Pkw wurde dabei erheblich beschädigt und er blieb im abgesperrten Baustellenbereich stehen. Ein weiterer Autofahrer fuhr dann über die auf der A3 verteilten Warnbaken und beschädigte sich die vordere Stoßstange sowie einen Reifen.

Bei der Unfallaufnahme entdeckten die Verkehrspolizisten einen Briefumschlag mit einer kleinen Menge Marihuana-Tabak. Außerdem stießen sie hinter dem Fahrersitz auf eine Schreckschusswaffe. Rauschgift und Waffe gehörten, wie sich herausstellte, dem 18-jährigen Beifahrer.

Für die weitere Durchsuchung wurde dann ein Rauschgifthund hinzugezogen.