Nach Bekanntgabe diesen Umstandes änderte sich die Gemütslage des Mannes schlagartig und er beleidigte die beiden festnehmenden Polizeibeamten in einer Tour mir nicht druckreifen Ausdrücken. In der Dienststelle schlug er schließlich noch nach einem Beamten. Dieser erlitt glücklicherweise nur eine leicht Schürfwunde und konnte seinen Dienst fortsetzen.

Den Aggressor erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beamtenbeleidigung. Bezüglich des Haftbefehls entscheidet der zuständige Ermittlungsrichter über den Fortgang der Freiheitsentziehung.