Ein Zeuge hat am frühen Samstagmorgen vor einem Club in Würzburg einen verletzten Mann gefunden. Der Verletzte gab an, von drei Unbekannten geschlagen worden zu sein. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt ermittelt und sucht nun auch nach Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben.

Kurz nach 2 Uhr traf der Zeuge vor einem Club in der Veitshöchheimer Straße auf den Verletzten, wie die Polizei berichtet. Der Verletzte gab an, von drei Unbekannten nach einer Zigarette gefragt worden zu sein. Als er den Besitz von Zigaretten verneinte, sei er plötzlich aus der Gruppe heraus geschlagen worden. Der 35-Jährige erlitt dabei Verletzungen im Gesicht, die dem Sachstand nach nicht schwerwiegend sind. Ein Rettungswagen brachte den Mann vorsorglich in ein Würzburger Krankenhaus.

Unmittelbar nach Eingang der Mitteilung machte sich eine Streifenbesatzung auf den Weg zum Einsatzort. Als die Beamten eintrafen, waren die Täter bereits geflüchtet. Eine Personenbeschreibung konnte der Verletzte nicht abgeben.

Die Ermittlungen wegen Gefährlicher Körperverletzung werden von der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt geführt. Um die Tat aufklären zu können, setzt der Sachbearbeiter nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer die Auseinandersetzung am frühen Samstagmorgen in der Veitshöchheimer Straße beobachtet hat und vielleicht Hinweise zu den Tätern liefern kann, wird gebeten, sich bei der Würzburger Polizei unter der Telefonnummer 0931/457-2230 zu melden.