Der Mann kam mit dem Rettungswagen in ein Würzburger Krankenhaus. Bei der Klärung des exakten Unfallhergangs hofft die Polizei nun auch auf Zeugenhinweise.

Dem Sachstand nach hat sich der Verkehrsunfall kurz vor 15 Uhr ereignet. Ein 57-jähriger war mit seinem Rennrad von der B19 kommend in Richtung Albertshausen unterwegs, als er von einem Lkw überholt wurde. Offenbar kam es dabei zur Berührung der beiden Fahrzeuge, berichtet die Polizei. Der Fahrradfahrer kam dabei zu Sturz und zog sich schwerste Verletzungen zu. Er wurde nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer im Alter von 49 Jahren erlitt einen Schock und kam ebenfalls ins Krankenhaus.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Land hat den Verkehrsunfall aufgenommen.
Zur Klärung des exakten Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg auch ein Sachverständiger eingeschaltet.

Mögliche Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Land, Telefonnummer 0931/457-1630, zu melden.