Am Mittwochmittag kurz vor 13.00 Uhr fuhr eine 31-jährige Frau mit ihrem Audidie Staatsstraße 2305 von Niedersteinbach kommend in Richtung Alzenau.

Auf Höhe der "Dörsthöfe" rollte plötzlich ein großer Kürbis auf die Fahrbahn, dem sie nicht mehr ausweichen konnte und ihn frontal erfasste. Hierdurch entstand ein Schaden am Kühler von ca. 1.000 Euro und das Auto musste abgeschleppt werden.

Die Ermittlungen führten auch alsbald zum Unfallverursacher - einer Kuh. So hatte ein ortsansässiger Landwirt seine Kühe auf der unmittelbar an die Staatsstraße angrenzenden stark abschüssigen Weide mit Kürbissen gefüttert und eines der Tiere muss dann den Kürbis ins Rollen gebracht haben.

Ob es sich dabei um ein Versehen oder ein absichtliches Verschmähen der vorgesetzten Rohkost handelt, entzieht sich den Kenntnissen der Polizei.