Über 100 Altreifen wurden mutmaßlich zwischen Dienstag 17.30 Uhr und Mittwoch 08.30 Uhr laut Polizeiangaben im Guttenberger-Forst achtlos entsorgt. Mitarbeiter des Forstamtes fanden die Reifen am Mittwoch neben der Autobahn A3.

Die Reifen wurden im Bereich einer Wildbrücke über der A3, die zwischen den Anschlussstellen Würzburg-Kist und Würzburg-Heidingsfeld den nördlichen und südlichen Teil des Guttenberger Forst verbindet, abgelegt. Vermutet wird, dass der oder die bislang unbekannten Täter die Reifen mit einem entsprechend großen Fahrzeug zum Waldstück gefahren haben.

Polizei bittet um Hilfe

Diesem Umweltdelikt wird nun von speziell ausgebildeten Beamten der Würzburger Wasserschutzpolizei nachgegangen. Dafür suchen die Beamten nach Zeugen, die sich zwischen Dienstag 17.30 Uhr und Mittwoch 08.30 Uhr im Bereich des Guttenberger Forstes aufgehalten haben und Hinweise zum Tatgeschehen geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch: Schweinfurt: Hufe und Innereien in Wald entsorgt - möglicherweise Schlachtabfälle