Bei der Veranstaltung geht es um Hilfsprojekte für traumatisierte Flüchtlingskinder. Es werden Initiativen von Kindergärten, Schulen und Arbeitgebern sowie Kooperationen aus dem Bereich des Sports vorgestellt. Dazu haben sich etwa 200 Teilnehmer angemeldet.

Am Nachmittag wird sich Silvia in das Goldene Buch der Stadt Würzburg eintragen und zwischen 15.45 und 16.00 Uhr auf dem Residenzplatz der Öffentlichkeit zeigen. Am Abend findet in der Würzburger Residenz eine Wohltätigkeitsgala zugunsten ihrer Stiftung statt. Die Karten zum Preis von 350 Euro sind bereits ausverkauft.


Königin Silvia ist Mitbegründerin der World Childhood Foundation

Die "World Childhood Foundation" wurde 1999 von Königin Silvia gemeinsam mit 14 Mitbegründern ins Leben gerufen. Die Stiftung setzt sich "für Kinderrechte und für eine Verbesserung der Lebensumstände von gefährdeten, bedürftigen und ausgebeuteten Mädchen und Jungen auf der ganzen Welt ein." Sie fördert nach eigenen Angaben zurzeit mehr als 100 Projekte in 17 Ländern.