Bei einer Treibjagd am Sonntagmorgen im Waldgebiet bei Kleinostheim wurde ein 33-Jähriger von einem Wildschwein schwer verletzt, berichtete die Polizei.

Nachdem das Wildschwein angeschossen wurde, flüchtete es sich in ein Nachbarrevier, wo das Tier durch die Jäger gestellt werden konnte. Als jedoch der Fangschuss gesetzt werden sollte, stürzte ein 33-Jähriger und wurde von dem circa 40 Kilogramm schweren Tier attackiert, bis dieses von einem Jagdgenossen erschossen werden konnte. Der Mann wurde zur Erstversorgung ins Klinikum Aschaffenburg verbracht.