Gegen 22:30 Uhr war die Wohnungsinhaberin nach Hause gekommen und als sie die Wohnungstüre öffnete, kam ihr starker Rauch entgegen, berichtet die Polizei. Als die Feuerwehr anrückte, stand ein Kleiderschrank in einem Ankleidezimmer bereits lichterloh in Flammen. Die eingesetzten Polizeibeamten hatten vorsorglich das Mehrfamilienhaus evakuiert.

Der Schrank brannte völlig aus und die Decke der Wohnung, die sich im zweiten Stock befindet, wurde leicht beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 20.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Feuer glücklicherweise niemand.

Nach Beendigung der Löscharbeiten konnten alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Ursache für den Brand dürfte ein technischer Defekt an der Schrankbeleuchtung gewesen sein. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt hat die Sachbearbeitung zu dem Fall übernommen.