Kurz nach 12:00 Uhr befand sich eine 75-jährige Urlauberin aus Nordrhein-Westfalen auf der Heimfahrt und musste auf dem mittleren der drei Fahrstreifen verkehrsbedingt stark abbremsen. Der ihr folgende 24-jährige Student aus Holland bemerkte dies zu spät und krachte mit seinem VW Golf auf den Mercedes der Seniorin. Dabei wurde eines der beiden am Heck des Pkw befestigten Fahrräder abgerissen und weggeschleudert. Es traf den Pkw eines 44-jährigen Mannes aus den Niederlanden. Der Fahrer blieb unverletzt und der Pkw fahrbereit.

Im Fahrzeug des Auffahrers wurden allerdings die 20-jährige Beifahrerin und ein gleichaltriger Mitfahrer leicht verletzt. Die junge Frau wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der junge Mann konnte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.