Am Donnerstagmorgen versuchte ein 19-jähriger Fahranfänger aus dem Landkreis Main-Spessart, seinen Pkw am Ende der Andreas-Urlaub-Straße in Würzburg zu wenden. Hierbei stieß er zunächst gegen eine Gartenmauer. Anschließend blieb er an zwei geparkten Pkws hängen.

Ein aufmerksamer Anwohner notierte sich das Kennzeichen und verständigte die Polizei. Im Rahmen der Fahndung wurde der Unfallverursacher in einiger Entfernung zum Unfallort schlafend in seinem Fahrzeug angetroffen. Der Fahrer stand merklich unter Alkoholeinfluss, was eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheins zur Folge hatte. Dem Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht. pol