Nach einem Einbruch in der Nacht in ein Autohaus in der Bodelschwinghstraße hat die Polizei zwischen Retzbach und Thüngen einen Tatverdächtigen festgenommen. Zwei weitere Verdächtige sind derzeit auf der Flucht.

Gegen 03.30 Uhr hatten sich die drei Unbekannten laut Polizeibericht wohl gewaltsam Zutritt zu dem Gelände des Autohändlers verschafft. Nach Bekanntwerden leitete die Polizei sofort eine Fahndung nach den Tätern ein. Rund zwei Stunden später klickten die Handschellen bei einem 44-Jährigen Tatverdächtigen. Zwei weitere befinden sich auf der Flucht.


Die Polizei bittet dringend um Hinweise und rät Autofahrern, keine Anhalter mitzunehmen.


Von den beiden Gesuchten ist bekannt, dass der eine eine schwarze Lederjacke und der andere eine beigefarbene Jacke mit einem Kapuzenpullover trug. Zeugen, denen die beiden Verdächtigen aufgefallen sind oder Hinweise zu ihrem derzeitigen Aufenthaltsort geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Karlstadt unter der Telefonnummer 09353/9741-0 oder auch der Kripo Würzburg unter der Telefonnummer 0931/457-1732 zu melden.