Ein Anwohner hatte kurz nach 2 Uhr gemeldet, dass zwei Personen auf dem Gelände eines Fliesenhandels in der Dinglerstraße in Aschaffenburg Waren in einen bereitgestellten Lieferwagen luden. Eine Person war im Gelände und reichte die Gegenstände durch den Zaun dem Anderen, der sie in den Wagen lud.

Beim Eintreffen der ersten Streifen der Polizei Aschaffenburg flüchtete der Täter vor dem Zaun sofort in Richtung Stadelmannstraße und versteckte sich zunächst auf dem Gelände eines Autohändlers. Als die Beamten im Rahmen der Fahndung einen Radfahrer kontrollieren wollten, flüchtete dieser in Richtung Mainufer, sprang in den Fluss und schwamm zu einer Insel.