In der Nacht zum Donnerstag war eine Diebesbande auf der A 3 unterwegs und hat sich an den Münzgeldautomaten in der Tankstelle und im Rasthaus der Rastanlage Würzburg-Süd zu schaffen gemacht, teilte die Polizei mit. Der Sach- und Beuteschaden beläuft sich zusammen auf etwa 1.000 Euro. Beamte der Autobahnpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Anhand der Videoaufzeichnungen der Überwachungskameras richtet sich der Verdacht gegen zwei bisher unbekannte Männer, die bei der Tat im Rasthaus gegen 00:45 Uhr gefilmt worden waren. Danach hat einer der Täter mit einem Werkzeug den Sanifair-Automaten in der Herrentoilette aufgebrochen und den Geldbehälter entleert, während der andere am Eingang Schmiere stand. Mit der Beute fuhren sie dann in einem Kleinwagen weg.

Bisher sind keine Zeugen der Tat bekannt. Personen, denen in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried unter der Telefonnummer 09302-9100 zu melden.