Da es sich laut Polizeimitteilung um keine Selbstentzündung handelte, richtet sich der Tatverdacht gegen drei männliche Personen, die den Inhalt offensichtlich mittels eines Feuerzeuges in Brand setzten und anschließend unerkannt entkamen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro.