Ein 30-jähriger Würzburger geriet am Freitag kurz nach Mitternacht auf dem Würzburger Stadtring in eine Geschwindigkeitskontrolle. Dabei wurde eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um mehr als 60 km/h gemessen.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,66 Promille. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt.