Am Dienstagabend (02. März 2021) hat eine Demonstration von "Eltern-stehen-auf" in Würzburg stattgefunden. Laut Informationen des Polizeipräsidiums Unterfranken soll ein 30-Jähriger den Aufzug mit Tierkot durchsetztem Katzenstreu beworfen haben.

Eine Teilnehmerin wurde nur knapp verfehlt. 

Demo von "Eltern-stehen-auf" in Würzburg: 30-Jähriger wirft Katzenstreu samt Kot

Als der Demonstrationszug durch die Valentin-Becker-Straße lief, flogen auf einmal Klumpen mit Tierkot durchsetztem Katzenstreu neben die besagte Teilnehmerin auf den Boden. 

Ein 30-Jähriger soll das Katzenstreu samt Kot von seinem Balkon auf die Demonstranten geworfen haben. Die Würzburger Polizei übernahm nun die Ermittlungen gegen den Katzenhalter. Er muss sich in einem Strafverfahren verantworten.