Am Samstagabend gegen 18.30 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der A3 bei Helmstadt (Landkreis Würzburg).

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 39-jähriger Familienvater mit seinem Pkw Toyota die A3 in Richtung Frankfurt. In einem Baustellenbereich kam er aus bislang unbekannter Ursache zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf prallte der Wagen gegen zwei Warnbaken und fuhr anschließend gegen die beginnende Außenleitplanke. Das Auto überschlug sich und kam auf dem linken Fahrstreifen auf dem Dach zum Liegen.

Die 41-jährige Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der Fahrer selbst und zwei Kinder im Fond des Pkw kamen mit dem Schrecken davon.

Die Feuerwehren aus Helmstadt und Kist waren vor Ort im Einsatz.