Ein 85-jähriger VW Passat Fahrer übersah dabei mehrere Fahrzeuge, die vor ihm an der roten Ampel standen und fuhr ungebremst von hinten auf einen VW Golf mit drei Insassen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Golf gegen einen davor stehenden Pkw Smart geschoben, welcher mehrere Meter nach vorne beschleunigt wurde. Alle fünf Insassen der drei Fahrzeuge, darunter auch ein neun Monate altes Kleinkind welches sich im Golf befand, erlitten durch den Aufprall leichte Verletzungen.

Keines der drei Fahrzeuge war nach dem Unfall noch fahrbereit, so dass die Unfallstelle durch mehrere Abschleppwagen geräumt werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf 6000 Euro geschätzt. pol