Während der Einbrecher in Pfaffenhofen die Zeit zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr für sich nutzte und gewaltsam über die Kellertür in das Anwesen an der Gustav-Adolf-Straße eindrang, gelangte der Täter in Simmelsdorf irgendwann tagsüber durch das Aufhebeln eines Fensters in das Haus an der Bergstraße, berichtet die Polizei.

In beiden Fällen entstand dabei ein Sachschaden von mindestens 1.000 Euro. Ob beziehungsweise was genau genau gestohlen wurde, ist noch unklar, heißt es im Polizeibericht weiter.

Wer etwas Verdächtiges wie beispielweise auffällige Fahrzeug in der Nähe der Tatorte bemerkt hat, melde sich bitte beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333.