Fluchtversuch gescheitert: Beamte der Polizeiinspektion Weißenburg sind am Dienstagnachmittag (9. August 2022) zu einem Anwesen in der Stadt ausgerückt, um dort einen Haftbefehl zu vollziehen, der gegen einen 18-Jährigen bestand.

Als sie dessen Wohnung betraten, flüchtete der junge Mann jedoch über den Balkon mit einem "gekonnten Sprung" aus rund drei Metern Höhe, berichtet die Polizeiinspektion
Weißenburg. Er landete im Garten und rannte anschließend davon.

Junger Mann flüchtet in Weißenburg vor Polizei: Verfolgung gestartet

Die Polizisten nahmen daraufhin mit ihrem Dienstfahrzeug und teils zu Fuß die Verfolgung auf. Einem 40-jährigen Beamten gelang es schließlich, den 18-Jährigen einzuholen und nach etwa 400 Metern festzunehmen.

Er muss nun in eine Justizvollzugsanstalt. Bei dem Sprung vom Balkon hatte er sich trotz der Höhe von drei Metern aber keine Verletzungen zugezogen.

Mehr Blaulicht-Meldungen aus Weißenburg: Gefesselt und mit dem Tod bedroht - Schlafender Mann überfallen

Vorschaubild: © yngsa/Adobe Stock