Aufgrund aktueller Messergebnisse können die Badeverbote für die Badestellen Schlungenhof und Wald am Altmühlsee laut dem Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen in eine Badewarnung abgemildert werden.

Die Situation habe sich im Vergleich zur Vorwoche verbessert, das Blaualgenvorkommen ging etwas zurück und damit auch die Toxinbelastung. Dennoch bestehen weiterhin Gesundheitsrisiken, besonders für Kinder und Tiere. Das Gesundheitsamt bittet deshalb darum, die Badewarnung weiterhin ernst zu nehmen.

Warnung für Kleinen Brombachsee: So ist der aktuelle Stand

Auch die Badewarnung für Muhr am See bleibt aufgrund der weiterhin reichlich vorhandener Blaualgen bestehen. Für den Kleinen Brombachsee hat sich die Situation im Vergleich zur Vorwoche verbessert. Hier gilt aktuell nur für die Badehalbinsel eine Badewarnung. Der Große Brombachsee sowie der Hahnenkammsee seien bezüglich des Blaualgenvorkommens unauffällig.