Am späten Samstagnachmittag (8. Mai 2021) hat sich im Landkreis Ansbach ein tödlicher Unfall ereignet. Ein 45 Jahre alter Mann wurde am Bahnhof Treuchtlingen von einem Zug erfasst und tödlich verletzt.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, ging gegen 23 Uhr ein Notruf bei der Integrierten Leitstelle ein, dass eine Person von einem Zug erfasst und getötet wurde. Beamte der Polizei fanden den leblosen Körper auf den Gleisen kurz nach dem Bahnhof. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 45-jährigen Mann.

Beamte des Kriminaldauerdienstes übernahmen umgehend die Ermittlungen. Nach bisherigen Erkenntnisstand ging dem Tod ein tragisches Unfallgeschehen voraus. Hinweise auf Fremdverschulden gebe es nicht. Die weiteren Ermittlungen führt die Kripo Ansbach.