Am Mittwoch (13. Oktober 2021) ist es zu einem schweren Verkehrsunfall bei Heidenheim gekommen. Gegen 16.10 Uhr bog eine 21-Jährige mit ihrem Kleintransporter von Gnotzheim kommend in die vorfahrtsberechtigte Staatsstraße ein und übersah dabei scheinbar das Auto eines 39-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß.

Die 21-Jährige und ihre 17-jährige Beifahrerin wurden dadurch leicht verletzt, der 39-Jährige wurde schwer verletzt. Leicht verletzt wurde zudem sein 44-jähriger Beifahrer. Alle vier mussten mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 45.000 Euro - sie mussten abgeschleppt werden. Die 21-Jährige muss sich nun unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Vorschaubild: © DerManuW/Pixabay.com (Symbolbild)