Zu einem Überfall auf einen Kiosk in Gunzenhausen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) ist es am Freitagabend (2. September 2022) gekommen. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 18.45 Uhr betrat ein unbekannter Mann einen Kiosk im Gunzenhauser Bahnhofsgebäude. Der Unbekannte forderte mit einem Messer bewaffnet die Herausgabe von Bargeld und flüchtete daraufhin mit der Tatbeute von mehreren tausend Euro in Richtung Bahngleise. So berichtet das Polizeipräsidium Mittelfranken.

Gunzenhausen: Überfall auf Kiosk

Trotz umgehend eingeleiteter und umfangreicher Fahndungsmaßnahmen, bei denen auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz war, konnte der Unbekannte nicht mehr angetroffen werden.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • Er war etwa 50 Jahre alt
  • Er war circa 1,70 Meter groß
  • Er hatte kurze Haare
  • Er trug ein helles, kariertes Hemd und eine Cappy
  • Er sprach akzentfreies Hochdeutsch

Nach Überfall: Polizei sucht nach Zeugen

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte vor Ort eine Spurensicherung durch. Die weiteren Ermittlungen werden durch das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizei geführt. Die Beamt*innen bitten Personen, die im Zusammenhang mit dem Vorfall verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Angaben zu dem unbekannten Täter machen können, sich unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 zu melden.