Bei einer Kontrollaktion zwischen Haundorf und Mitteleschenbach wurden am Sonntag, 15. August 2021, zwischen 10 Uhr und 17 Uhr mehr als 50 Motorräder kontrolliert. Das teilte die Polizeiinspektion Gunzenhausen mit.

Die Polizisten wurden dabei von dem zuständigen Polizeipräsidium personell unterstützt. Insgesamt wurden zehn Motorradfahrer wegen kleinerer Verstöße mündlich verwarnt. Vier weitere mussten ein Verwarnungsgeld bezahlen.

Mehrere Motorradfahrer wegen Verstößen aufgegriffen

Fehlende Papiere oder kleinere Mängel an den Motorrädern müssen bei der Polizei nun im Nachgang vorgezeigt werden oder die Reparatur von Mängeln an den Motorrädern muss belegt werden. Bei acht Motorrädern waren die Reifen unterhalb der Verschleißgrenze.

Auch Biker mit Motorrädern ohne zulässige Geräuschentwicklung wurden aufgegriffen. Fünf Fahrern wurde deswegen die Weiterfahrt untersagt. Die Motorradkontrollgruppe wird solche Aktionen in nächster Zeit wiederholen