Ein Treffen zwischen einer Hundezüchterin aus der Region und einem Interessenten für einen Welpen endete am Mittwoch (27.Oktober 2021) mit einer Körperverletzung. Wie die Polizei berichtet, trafen sich die beiden gegen 18.30 Uhr auf Gleis 3 am Bahnhof in Gunzenhausen.

"Während des Gesprächs entschloss sich die Züchterin, dem Mann keinen Hund anvertrauen zu wollen", heißt es im Polizeibericht. Der Mann geriet deswegen in Rage. Er schlug der Frau ins Gesicht und schubste sie gegen die Glasscheibe eines Wartehäuschens, bevor er um 18.40 Uhr in einen Zug stieg und davonfuhr, wie die Polizei mitteilt.

Die Polizei bittet etwaige Zeugen des Vorfalls sich zu melden.

Vorschaubild: © andranik123/Adobe Stock (Symbolfoto)