Urlauber ziehen Mädchen aus dem Wetter - trotz Reanimation stirbt die Elfjährige im Krankenhaus: Ein Badeunfall ereignete sich am Dienstag (20.07.2021) am Brombachsee. Darüber berichteten wir am Tag danach. Eine Elfjährige trieb mit dem Gesicht nach unten mehrere Minuten auf dem Wasser, bevor es von zwei Urlaubern aus dem Wasser gezogen wurde. Jetzt teilt das Polizeipräsidium Mittelfranken mit, dass das Mädchen verstorben ist.

Zwei 28- und 32-jährige Badegäste hatten das Mädchen am 20.07.2021 gegen 14.30 Uhr mit dem Gesicht nach unten vor der Badeinsel bei Ramsberg im Wasser treiben sehen. Die Frau und der Mann zogen die Elfjährige daraufhin umgehend aus dem Wasser, alarmierten den Notruf und begannen mit der Reanimation des Mädchens.

Brombachsee: Trieb leblos auf Wasser und wurde gerettet - Mädchen (11) stirbt später im Krankenhaus

Nach der Erstversorgung vor Ort wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Nürnberger Klinikum eingeliefert. Trotz des schnellen und beherzten Handelns der Ersthelfer verstarb das Mädchen zwischenzeitlich an den Unfallfolgen. Wie es zu dem Vorfall kommen konnte, ist nun Gegenstand weiterer Ermittlungen, die von der Kriminalpolizei in Ansbach geführt werden.