Der Neunjährige hielt sich laut Polizei gegen 14.15 Uhr an einer Bushaltestelle in der Luitpoldstraße auf, als ihn die vier Unbekannten ansprachen. Sie forderten ihn auf, mitgeführtes Bargeld auszuhändigen. Da ihnen der Junge kein Geld geben konnte, schlugen sie ihn und verletzten ihn leicht. Im Anschluss flüchteten die Täter mit einem älteren weißen Golf, vermutlich mit tschechischer Zulassung, in Richtung der Ernst-Reuter-Straße. Eine sofort eingeleitete großräumige Fahndung nach den flüchtigen Tätern verlief ohne Erfolg.

Die unbekannten Männer können wie folgt beschrieben werden:

• Täter 1:

o etwa 17 Jahre alt, ungefähr 170 Zentimeter groß und schlank,
o sprach mit ausländischem Akzent und trug einen Kapuzenpullover sowie einen Schal

• Täter 2:

o etwa 17 Jahre alt und schlank
o trug einen
auffälligen weißen Schal mit schwarzen Totenköpfen und eine Jacke mit Aufnäher am Oberarm/Schulterbereich

• Täter 3:

o etwa 17 Jahre alt und schlank
o trug eine Jacke mit Kapuze und darunter ein schwarzes T-Shirt mit weißer Aufschrift "Jack&Jones"

• Täter 4:

o etwa 17 Jahre alt und schlank
o dieser trug vermutlich eine Jacke mit Kapuze

• Die Vier wurden von einem älteren Mann gefahren:

o etwa 45 bis 50 Jahre alt
o auffällig ungepflegtes Erscheinungsbild und dick
o trug eine schwarze Basecap mit weißer Schrift "Adidas"

Die Kripo Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

• Wer hat am Mittwochnachmittag Wahrnehmungen im Bereich der Bushaltestelle gemacht?
• Wem sind dort die vier Unbekannten oder der weiße ältere Golf aufgefallen?
• Wer kann sonst Hinweise geben, die im Zusammenhang mit dem Vorfall stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.