Das Tier, bei dem noch nicht genau feststeht, ob es sich um einen Kampfhund handelt, war danach kaum zu bändigen. Deshalb wurden auch die Schweinheimer Straße für etwa 30 Minuten gesperrt. Danach wurde der Hund in ein Tierheim gebracht. Er soll jetzt begutachtet werden. Die beiden Verletzten wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Mit Genehmigung des Hundehalters war dessen Schwester gegen 18:40 Uhr mit dem sieben Monate alten Hund unterwegs. Offensichtlich weil das Tier Probleme mit der angelegten Leine hatte, wurde es plötzlich aggressiv und biss die 19-Jährige zweimal in den Arm. Auch deren Begleiter wurde durch zwei Bisse in die Hand verletzt.