Die Tat ging sehr schnell. Gegen 18:30 Uhr betraten zwei Unbekannte den Supermarkt in der Oskar-von-Miller-Straße. Während einer der Täter sich in die Schiebetür am Ausgang stellte, ging der zweite zu der einzigen geöffneten Kasse. Dort stellte er sich hinter den Kassierer, packte ihn an den Schultern und hielt ihm einen metallischen Gegenstand an den Hals. Dann forderte er von dem 19-Jährigen Geld und griff selbst in die geöffnete Kasse, um an die Einnahmen zu gelangen.

Mit über 3.000 Euro Beute flüchteten die beiden Räuber dann in unbekannte Richtung. Ein Zeuge hatte noch versucht, den Unbekannten nachzulaufen. Auch eine groß angelegte Fahndung der Schweinfurter Polizei brachte kein Ergebnis.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:

• Der erste Täter ist etwa 185 cm groß und ca. 25 Jahre alt. Er hat eine schlanke Figur, sprach mit russischem Akzent und trug einen hellblauen Kapuzenpulli sowie schwarze Handschuhe
• Der zweite Täter war ebenfalls 25 Jahre alt und ca. 175 cm groß. Auch er war schlank. Er war mit einem schwarzen Kapuzenpulli mit der Aufschrift "thuglife" und schwarzen Handschuhen bekleidet

Zeugen, die zur Tatzeit etwas Verdächtiges im Umkreis des Verbrauchermarktes beobachtet haben, die Täter auf ihrer Flucht gesehen haben oder sonstige Hinweise zu dem Raub geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.