Das erste Auto, ein Audi A 3, parkte in der Nacht zum Mittwoch vor der Kettelerstraße 21. Hier gelangte der Täter auf bisher unbekannte Weise in das Fahrzeug. Er baute das fest installierte Navigationsgerät aus. Außerdem fiel ihm auch noch eine Geldbörse in die Hände.
Der Diebstahlsschaden beträgt mehrere hundert Euro.

Der nächste Fall ereignete sich in der Geschwister-Scholl-Straße 4. Hier war die Tatzeit am Mittwochabend, zwischen 19 und 21 Uhr.
Der Dieb schlug dazu mit einem unbekannten Gegenstand an dem beim Alexander-von-Humboldt-Gymnasium abgestellten Mazda eine Scheibe auf der linken Fahrzeugseite ein. So gelangte er in das Auto und entwendete daraus eine Laptoptasche samt Inhalt, darunter Geldbörse und Handy.
Der Sachschaden liegt bei rund 200 Euro, der Diebstahlsschaden beträgt mindestens 700 Euro.

Wer sachdienliche Angaben zu den beiden gemeldeten Fällen machen kann, wird gebeten, diese beim Ermittlungsdienst der Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Telefonnummer 09721/202-0 zu machen.

Auch diesen Fall nimmt die Polizei wieder zum Anlass, eindringlichst darauf hinzuweisen, keine Wertsachen im Auto liegen zu lassen, weder sichtbar noch unsichtbar!