Am späten Abend des 18.09.2021 ereignete sich ein Streit an einem Dönerladen in Schweinfurt. Das berichtet die Polizeiinspektion Schweinfurt. Der Streit endete damit, dass ein im Laden Angestellter dem Kunden hinterherlief und ihn körperlich anging.

Zuvor soll der Kunde laut eigenen Angaben einen Döner aufgrund "nicht bestellter Schärfe" zurückgegeben haben.

Der aggressive Angestellte muss jetzt mit einem Strafverfahren wegen vorsätzlicher Körperverletzung rechnen. Der Kunde wurde leicht verletzt, musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden.