Die ersten Mitteilungen über eine dichte, schwarze Rauchwolke gingen gegen 14.40 Uhr bei Feuerwehr und Polizei ein. Bereits beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand eine Garage in der Straße "An der Kapelle" im Vollbrand.

Trotz der sofort eingeleiteten Brandbekämpfung durch die regionalen Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus nicht verhindert werden.

Garage steht in Flammen - Personen werden nicht verletzt

Die Feuerwehren aus Schlerieth, Werneck, Rundelshausen, Bergrheinfeld und Eckartshausen waren mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort. Am späteren Nachmittag mussten noch zwei Drehleiterfahrzeuge der Feuerwehr nachalarmiert werden, um die umfangreichen Löscharbeiten zu unterstützen, die vermutlich noch bis in die Nachtstunden andauern werden. 

Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch unklar und Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen, die bereits am Nachmittag die Kripo Schweinfurt übernommen hat. Die Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, sodass keine Personen zu Schaden kamen. 

Aus der Region: Zu ungeduldig am Stoppschild? Enormer Sachschaden nach Unfall auf Kreuzung

Vorschaubild: © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild