Der 71-jährige war nach einem Spaziergang nicht mehr in sein Krankenzimmer des Nervenkrankenhauses Werneck zurückgekehrt. Nachdem die Mitarbeiter des Krankenhauses die Schweinfurter Polizei verständigt hatten, wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Diese wurden am Dienstagvormittag nochmals verstärkt und neben mehreren Streifenbesatzungen auch ein Polizeihubschrauber und Diensthundeführer eingesetzt.

Gegen 11:30 Uhr machte die Besatzung des Polizeihubschraubers dann die schreckliche Entdeckung im Bereich zwischen Werneck und Essleben. Der 71-jährige wurde dort anschließend tot aufgefunden. Mittlerweile hat die Kriminalpolizei Schweinfurt die weiteren Ermittlungen vor Ort übernommen. Bislang haben sich keine Hinweise ergeben, dass eine Straftat oder ein Unglücksfall im Zusammenhang mit dem Tod des Mannes stehen könnte.