Laut Polizeiangaben wurden bei drei Pkw-Fahrer noch Restalkohol mit Werten zwischen 0,12 und 0,3 Promille festgestellt, was allerdings außer einer eindringlichen Belehrung hinsichtlich den
Gefahren der Restalkoholisierung nicht zu weiteren polizeilichen Maßnahmen gegen diese leichtsinnigen Fahrzeuglenkern führte.

Außerdem wurden noch drei gebührenpflichtige Verwarnungen wegen verschiedener Verstöße nach der StVO ausgesprochen.

Eine Verkehrsteilnehmerin missachtete die Anhaltezeichen und überholte sogar noch ein anderes Fahrzeug im Bereich der Kontrollstelle. Noch bevor eine Streifenbesatzung die Verfolgung aufnehmen konnte, wendete die reuige Sünderin und kehrte zurück. Mit einem entschuldigenden Lächeln und einer großen Portion ehrlicher Reue schaffte es die Dame, dass ihr eine Verwarnung erspart blieb. pol