Update vom 23.04.2020, 15.25 Uhr: Bei dem schweren Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag (23.04.2020) ist ein 82-jähriger Pkw-Fahrer noch vor Ort an seinen schweren Verletzungen verstorben, wie die Polizei mitteilt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Schweinfurt, die auf Anordnung der Staatsanwaltschaft auch von einem Gutachter unterstützt wurde.

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei zum Unfallhergang befuhr ein 32-Jähriger gegen 10.30 Uhr mit seinem Lkw die Staatsstraße 2277 von Weyer kommend in Richtung Gochsheim. Zeitgleich wollte ein 82-Jähriger mit seinem Pkw auf die dortige Staatsstraße einbiegen und übersah hierbei wohl den bevorrechtigten Lkw, wie die Polizei berichtet. Dieser konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und touchierte den Pkw seitlich.

Notarzt gerufen: Fahrer verstarb dennoch an der Unfallstelle

Der 82-jährige Mann konnte sich laut Polizei nicht mehr selbstständig aus dem Pkw befreien. Er wurde noch vor Ort durch einen hinzugerufenen Notarzt behandelt. Für den Mann kam der Polizei zufolge jedoch jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Staatsstraße 2277 war für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Die Schweinfurter Polizei wurde vor Ort durch die freiwilligen Feuerwehren aus Gochsheim, Weyer und Gädheim-Ottendorf unterstützt.

Erstmeldung vom 23.04.2020, 12.31 Uhr: Auf der Staatsstraße 2272 zwischen Gochsheim und Weyer (Landkreis Schweinfurt) ist es am Donnerstagvormittag (23.04.2020) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei inFranken.de mitteilte, sind  gegen 10.30 Uhr ein Auto und ein Lastwagen aus bislang nicht geklärter Ursache zusammengestoßen. Ein Gutachter ist gegenwärtig noch an der Unfallstelle vor Ort. Die Feuerwehr leitet den Verkehr örtlich um.

Lesen Sie auch: Bei einem Unfall in Oberfranken ist am Mittwochnachmittag ein Radfahrer gestorben. Ein Lkw erfasste den 74-Jährigen auf seinem E-Bike und überfuhr ihn.