Ein Unfall ereignete sich am Montag, gegen 10.45 Uhr, an der Einmündung der Autobahnausfahrt von der A 70 in die Bundesstraße 19 im Wernecker Gewerbegebiet . Bei diesem Unfall wurden beide
unfallbeteiligte Fahrzeugführer leicht verletzt. Mit Rettungsfahrzeugen kamen sie im Anschluß in Schweinfurter Krankenhäuser. Der bei dem Zusammenstoß der beiden Autos entstandene Gesamtschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt.

Unfallursächlich war die Vorfahrtsmissachtung eines 23-jährigen BMW-Fahrers aus Arnstein. Er fuhr von der Autobahn A 70 ab und wollte auf der B 19 Richtung Würzburg weiterfahren. Beim Einbiegen übersah er eine vorfahrtsberechtigte 33-jährige Ford-Lenkerin aus einer Landkreisgemeinde.

Nachdem beide Fahrzeuglenker an der Unfallstelle über starke Genickschmerzen klagten wurde über die Integrierte Leitstelle der Rettungsdienst angefordert.