Ein Unbekannter hat zwischen Samstag, 15. August und Sonntag, 16. August mit einem Luftgewhr oder einer Luftpistole auf eine Katze geschossen.
Das Tier kam nach Angaben der Polizei stark humpelnd und blutend nach Hause.

Das Projektil steckte in der rechten Vorderpfote d und musste von einem Tierarzt operativ entfernt werden. Die Kosten betragen 280 Euro.

Der Schuss muss in der Oskar-Klein-Straße oder dem näheren Umfeld abgegeben worden sein. Derzeit liegen noch keinerlei weitere Hinweise auf den Tierquäler vor. dvd