Ob Beute gemacht wurde, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher. Die Täter waren mit einem Kombi rückwärts gegen die Eingangstür gefahren und hatten das Rolltor und die Sicherheitsscheibe eingedrückt. Anwohner waren am frühen Morgen durch einen lauten Knall wachgeworden und hatten zwei oder drei Unbekannte zu Fuß vom Tatort flüchten sehen. Anschließend setzten die Täter ihre Flucht mit einem zuvor gestohlenen Wagen fort.

Trotz einen Großfahndung fehlt von den Einbrechern jede Spur. Es ist bereits der zweite Einbruch in das Geschäft in der Innenstadt. Vor Jahren waren Einbrecher mit einem Auto in die Schaufensterscheibe gerast. dpa