In der Nacht von Sonntag (28. Februar) auf Montag hat ein bislang Unbekannter Fleischreste in einem Wassergraben in der Sennfelder Konrad-Wagner-Straße entsorgt.

Wie die Polizeiinspektion Schweinfurt am Dienstag mitteilt, handelt es sich um "Rippenbögen, Lendenstücken und Hackfleisch, die teilweise in Plastiktüten verpackt waren". Die Fundstelle befindet sich zwischen einem Verbindungsweg zwischen Sennfeld und Gochsheim. 

Symbolfoto: Jez Timms/unsplash